Projekt: Brasilien sieht Orange. Zwanzigster Spieltag.

Da haben es unsere freundlichen niederländischen Nachbarn doch tatsächlich geschafft, den 117maligen Weltmeister im Viertelfinale aus dem Turnier zu schmeissen. Damit hatte in Brasilien wohl niemand gerechnet und in Holland erst recht nicht. Dass Oranje dabei ein brasilianisches Eigentor durch Felipe Melo ein bisschen half, halte ich für ein kesses Augenzwinkern des Schicksals, zumal das zweite Tor zeigte, dass die Niederländer die brasilianische Schützenhilfe gar nicht brauchten. Weiterlesen

Projekt: Wer war noch mal Italien? Vierter Spieltag.

Ist es nun Fluch oder Segen, dass ich aus triftigen Gründen die Nachmittagsspiele – wenn überhaupt – nur mit einem halben Auge ansehen und einem Achtel Ohr anhören kann?

Hätte ich heute das (wie ich las „glanzlose“) Spiel der Niederlande gegen Dänemark ansehen können, hätte ich doch zumindest mitbekommen, wie der Wanderpokal der WM-Sockenschiesser heute jenem Dänen überreicht wurde, der kurzzeitig nicht zwischen „Mein“ und „Dein“ unterscheiden konnte. Diese Tore sehen sich aber auch zum verwechseln ähnlich. Weiterlesen