mellcolm wird heraus geputzt

Gestern hat das Blögchen das vierte neue Theme bekommen. Wir haben uns beide sehr darüber gefreut. Ich, weil das Blögchen mit jedem neuen Theme noch hübscher wird, es, weil es mit jedem neuen Theme noch wertvoller wird. Ein wahres Luxusluder, das ich mir über die Jahre da heran gezüchtet habe.

Fast hätte es mich sogar dazu überredet, ihm noch zwei Gucchi-Schriftarten dazu zu kaufen, aber im letzten Moment konnte mir meine rechte Hand die Kreditkarte aus der linken entwenden und sie in der Sofaritze verstecken.

Besonderes wundervoll finden wir beide übrigens, dass die gute Frau @frauenfuss uns großzügigerweise erlaubte, ihr #immf-Kunstwerk portionsweise für das Umstyling zu verwenden. Ganz bezaubernd ist das und wir sind unendlich dankbar.

Natürlich hoffen wir, dass Ihr uns auch mit neuem Kleid gewogen bleibt. Vielleicht mögt Ihr uns ja auch mitteilen, wie es Euch gefällt.

Von Kornkreisen, Apfelkraut und Analogfisch

Letzte Woche hatte ich eines dieser denkwürdigen Erlebnisse, an die man normalerweise im Umfeld von plötzlich vorhandenen Operationsnarben, rätselhaften Kornkreisen und überaus verwirrte Augenzeugen denkt: Ich stieg in mein kleines Raumschiff, um den Analogen einen Besuch abzustatten. Man hatte mich zu einer Geburtstagsfeier eingeladen, mit Familie, Geschenken und selbst gebackenem Kuchen.

Gekonnt mischte ich mich unter das übrige Volk, stets darauf bedacht, meine Tarnung nicht auffliegen zu lassen. Ich plauderte über mein Heimatdorf, rheinische Gepflogenheiten, Apfelkraut, Reibekuchen und die Familie Land. So gut ich es eben vermochte, versuchte ich eine von ihnen zu sein. Weiterlesen

Kein Kommentar

… hat den Umzug vom alten zum neuen Host völlig unbeschadet überstanden. Ein paar konnte ich dank der Unordnung in meiner Inbox rekonstruieren, andere habe ich auf Grund derselben Unordnung leider nicht mehr wiedergefunden. Solltet Ihr Euren Kommentar also nicht wiederfinden, so ist er nicht etwa meiner sehr strengen Zensur zum Opfer gefallen, sondern den Tücken der moderen Technik. Mea culpa, me maxima culpa.

Bekannt verzogen

Großreinegemacht – Domain wiedergefunden – überrascht geguckt – in die Hände gespuckt – WordPress runtergeladen – dem Sonnenschein schöne Augen gemacht – extrem geblogbastelt – den Sonnenschein getröstet – dem Sonnenschein gratuliert – über alle vier Backen gestrahlt – zusammengepackt – rüber gemacht.