mellcolm wird heraus geputzt

Gestern hat das Blögchen das vierte neue Theme bekommen. Wir haben uns beide sehr darüber gefreut. Ich, weil das Blögchen mit jedem neuen Theme noch hübscher wird, es, weil es mit jedem neuen Theme noch wertvoller wird. Ein wahres Luxusluder, das ich mir über die Jahre da heran gezüchtet habe.

Fast hätte es mich sogar dazu überredet, ihm noch zwei Gucchi-Schriftarten dazu zu kaufen, aber im letzten Moment konnte mir meine rechte Hand die Kreditkarte aus der linken entwenden und sie in der Sofaritze verstecken.

Besonderes wundervoll finden wir beide übrigens, dass die gute Frau @frauenfuss uns großzügigerweise erlaubte, ihr #immf-Kunstwerk portionsweise für das Umstyling zu verwenden. Ganz bezaubernd ist das und wir sind unendlich dankbar.

Natürlich hoffen wir, dass Ihr uns auch mit neuem Kleid gewogen bleibt. Vielleicht mögt Ihr uns ja auch mitteilen, wie es Euch gefällt.

7 Kommentare

  1. Wenn mich nicht alles täuscht, hab ich alle Versionen „erlebt“. Scheiß-egal, welches Äußere Du wählst – Dein Lachen zündet. Und die Inhalte sind überwiegend top. Nicht umsonst kommst Du über networkedblogs auf unsere facebook-page.

    1. Begeisterung klingt anders. Aber: Ist es mehr etwas geschmäcklerisches oder was genau stört Dich an Thesis? Und das Thema Malware: Kannst Du uns das erklären? Merci.

        1. Ich finde eigentlich nicht, dass selbst gemacht immer gleich besser bedeutet. Wenn man sich gut auskennt, kann das sein, aber wie gesagt: Selbermachen ist kein Garant für Qualität und/oder schönes Aussehen. Und das iA3 hatten wir schließlich auch nicht selbst gemacht ;) Danke für den Tipp mit dem Wurm. Wir werden das mal checken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


5 − 4 =