Mugs & Moritz: Teil IXX

Unser WölkchenFalls Sie bisher der Ansicht waren, im deutschen Oberschrank herrsche noch Zucht und Ordnung, so muss ich Sie heute leider bitter enttäuschen. Es ist ein Sündepfuhl – ein Sodom, ein Gomorrha was hinter den verschlossenen Türen allerschränken vorzufinden ist.

Die Kaffeemühle will den kleinen Böhnchen an den Kragen, um sie ohne mit dem Messer zu zucken zu Staub zu zermahlen. Der vermutlich mehrfach vorbestrafte Kaffeelöffel vertickt in einer dunklen Ecke ein undefinierbares braunes Pulver an die French Press. In einer anderen Ecke steckt die Espressotasse einer fremden Untertasse heimlich ein Zuckerstück zu. Eine besonders verwahrloste Tasse ist schon am frühen morgen völllig blau. Und um sie herum steigen dicke weiße Rauchwolken auf.Da weiß man doch gleich, was da gespielt wird!

Aber wenn die Tür aufgeht, tun sie alle ganz harmlos. So als können sie kein Wässerschen trüben. Die Kaffeemühle lädt die Bohnen zu einer lustigen Karusselfahrt ein. Der Kaffeelöffel kümmert sich rührend um zwei Tassen Milchkaffee. Und die Blaue setzt ihr strahlendstes Schönwettertassenlächeln auf. Pah!

Wie gut, dass Sie sich nun von denen nicht mehr täuschen lassen müssen!

Zur Übersicht der Tassengeschichten.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


3 + 5 =