Mugs & Moritz: Teil VII

Tasse auf SafariMeine Nummer sieben: Die Reisetasse

Im Tassenschrank klafft eine Lücke: die Reisetasse ist mal wieder ausgeflogen. Ständig ist sie unterwegs, bereit die Welt aus der Porzellanperspektive zu entdecken. Ihre Reisen brachten sie u.a. schon nach Caratass in Mexico, nach Tass Vegas in den USA & nach Tassmanien. Diesmal ist sie in Indien, auf dem Weg zum Tass Mahal. Gerade heute hat sie ein Bild geschickt.

Früher machte sie auch gerne Kaffeefahrten. Auf einer dieser Fahrten hat sie ihren ständigen Begleiter Untertasso kennengelernt. Zwar ist er ein aalglatter, etwas flacher Typ ohne Ecken und Kanten, aber die Beiden passen hervorragend zusammen & lieben es, gemeinsam die Welt einzudecken.

Einen Haken hat die Sache mit der Reiserei allerdings: Die Reisetasse ist chronisch leer.

Zur Übersicht der Tassengeschichten.

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. jetzt weiss ich endlich, woher der name kaffeefahrten kommt. es gibt für alles eine erklärung, schön.

    gruss, tine

    Antworten

  2. Mellcolm

    Ich bin zwar nicht der Erklärbär, aber wenn Du für irgendwas eine Erklärung brauchst, bastel ich Dir jederzeit eine.

    Antworten

  3. Tassendorf in Oberbayern, unweit von Traunstein, und Gossentass in Südtirol sollen für Reisetassen und -untertassen auch empfehlenswerte Reiseziele sein. ;-) Wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


+ 5 = 10