Kein Kommentar

… hat den Umzug vom alten zum neuen Host völlig unbeschadet überstanden. Ein paar konnte ich dank der Unordnung in meiner Inbox rekonstruieren, andere habe ich auf Grund derselben Unordnung leider nicht mehr wiedergefunden. Solltet Ihr Euren Kommentar also nicht wiederfinden, so ist er nicht etwa meiner sehr strengen Zensur zum Opfer gefallen, sondern den Tücken der moderen Technik. Mea culpa, me maxima culpa.

Bekannt verzogen

Großreinegemacht – Domain wiedergefunden – überrascht geguckt – in die Hände gespuckt – WordPress runtergeladen – dem Sonnenschein schöne Augen gemacht – extrem geblogbastelt – den Sonnenschein getröstet – dem Sonnenschein gratuliert – über alle vier Backen gestrahlt – zusammengepackt – rüber gemacht.

Runter zählen

Es geht zurück nach Hause. Meine Tage in der Schweiz gezählt, ich sitze auf gepackten Koffern. Jedenfalls mental. Noch habe ich wenig verändert hier. Die Wohnung weiss es dennoch. Für unser Zusammenleben hat das letzte Stündchen geschlagen. Schon bald. Sie nimmt es gelassen. Ich bin gelassener.

Unsere Zeit zusammen war nicht unangenehm. Der unangenehme Teil war meist so freundlich, draussen zu bleiben. Nur manchmal hat er sich durch den Türschlitz gestohlen. Und dann sassen wir zusammen auf dem Sofa und starrten uns an. Er gewann. Immer.

Jetzt habe ich gewonnen. Hab mein Lachen vom Speicher geholt und enstaubt. Und werde gehen. Wer zuletzt lacht…